KONZERT & KULTUR

Ein wunderbares altes unter Denkmalschutz stehendes Gasthaus mitten in Münsingen wurde äusserst geschmackvoll renoviert. Ein Saal nach modernsten akustischen Erkenntnissen neu gebaut. Und im Herbst - je nach Corona - ist es soweit:
 

Am Freitag 29. Oktober 2021

findet das erste Konzert in der neu renovierten Traube Münsingen statt.

DSC01595.jpeg

29.10.2021

Eröffnungskonzert

Sonidos del sol

Es freut uns ausserordentlich, dass wir für diesen allersten Konzertabend mit den Geschwistern Franziska und Martin Stadelmann zwei hochkarätige MusikerInnen gewinnen konnten, die man getrost als Münsinger Urgesteine bezeichnen kann. Zusammen mit dem Gitarristen Nick Perrin bilden sie Sonidos del Sol. Eröffnet wird der Abend mit einem Ausschnitt aus dem Soloprogramm  von Martin Stadelmannns "Doubledrums and Handpans" Nach einer kurzen Umbaupause legen dann "Sonidos del Sol" mit Tangos und Eigenkompositionen zwischen Jazz, Flamenco und Weltmusik, los.
Wir freuen uns tierisch!

Reservation: kulturtraube@gmail.com

Datum noch offen

Canzoni Italiane

Zia Lisa

 

Zia Lisa hat sich vor allem seit dem coronabedingten Lockdown ab Ende März auf Berns Strassen, Gassen, Quartieren, und Gärten einen Namen gemacht und mit ihren Canzoni Italiane bei unzähligen Auftritten vielen Leuten etwas Farbe in den Alltag zurückgebracht. Das Repertoire umfasst hauptsächlich italienische Songs aus den letzten 6 Dekaden. Das Trio zeichnet aus durch grosse Spielfreude und groovige Interpretationen, welche auch Freiraum für Soli bereithalten.

Zia Lisa ist ein Akkustik Trio, das bei Bedarf bis zu einem Sextett erweitert werden kann.

Mario Capitanio: Gesang, Gitarre

Markus Graf: Gitarre, Gesang

Michael Leuenberger: Kontrabass, Gesang

 

www.zialisa.ch

www.facebook.com/ZiaLisa

Zia Lisa Trio.webp
HG%20Doors%20klein%20Kopie_edited.jpg

Datum noch offen

Tribut to the Doors

Back Doors Men

Wir öffnen ihre Türe von hinten!

 

Schlagzeuger Peter Fischer, Gitarrist Anton Brüschweiler und Sänger Michael Gsteiger lernten sich in der Alkohol-Entziehungsklinik „ Zum durstigen Bruder“ in Konolfingen kennen. Bald stellte sich heraus, dass sie zeitlebens ein grosses Vorbild hatten: Jim Morrison den charismatischen und trinkfesten Frontmann der legendären Band Doors. Um die Qualen des Entzugs und die damit einhergehende Langeweile zu lindern, begannen die drei Suchtkranken Doors-Songs zu jammen. Der sie betreuende Sucht-Therapeut und Hobby-Keyboarder Ueli Kempter, war von dieser Insassen-Band -nicht zuletzt aus therapeutischen Gründen- sofort begeistert. Spontan bot er sich als Keyboarder an. So entstanden die „Back Doors Men“ die drogenfreiste Band der Welt. Dargeboten werden ausschliesslich Doors-Klassiker von „Riders on the Storm über „Waiting for the sun“ bis zu dem namensgebenden „Back door man“, Doors bis zum abwinken also.

youtube/backdoormen